#Bewusst-Sein N°6: Me, myself and I: Über die bedingungslose Liebe zu sich selbst

Aktualisiert: vor 2 Tagen

Selbst-Hass. Unzufriedenheit. Vergleichswahn. In der heutigen Gesellschaft ist es zur Norm geworden, sich selbst schlichtweg „nicht schön genug“ zu finden, sich selbst schlecht zu reden und kleine Details an unserem Aussehen zu unseren größten Feinden werden zu lassen. Doch was, wenn ich dir sage, dass deine Fältchen, deine Dehnungsstreifen, deine grauen Haare oder deine Glatze so unglaublich wunderschön sind, ganz egal was deine Modezeitschrift behauptet?


Möglicherweise ist es gewagt zu behaupten, dass Menschen in ihrem „Birthday-Suit“, also nackt, am pursten sind. Was ich mit „pur“ meine? Die nackte Haut eines Menschen, mit all ihren Narben, Falten, Dellen, Mustern und Zeichnungen ist eine wahre, pure Geschichte, vielmehr noch ein einzigartiges, wunderschönes und authentisches Gedicht, dass unser Inneres schützt, heilt und alles dafür tut, um uns am Leben teilhaben zu lassen und zu fühlen, zu atmen, zu erleben und erfahren. Uns wird so ein starker Körper geschenkt und leider fällt es uns so leicht diesen für wertlos zu halten. Ein Körper, der uns schützt, stützt und leitet ist nicht wertlos. Die Speckröllchen, die beim Sitzen deine Organe schützen, sind nicht wertlos. Die Unebenheiten der Haut, die das starke Skelett umarmen, sind nicht wertlos. Im Gegenteil, all das ist unbezahlbar und maßgeblich für die Gesundheit eines Menschen.


Die heutige Medizin macht es möglich, seinen Körper mit jeglichen Mitteln und Eingriffen permanent zu verändern. Würde das ein Tier machen? Oder gar ein Baum, wenn er als Buche nicht dieselben Blätter wie die Eiche hat? Das bezweifle ich sehr, denn jedes Wesen, von Ameise bis Baum und Elefant, ist ein absolutes Unikat und diese Einzigartigkeit braucht es, um Leben zu schaffen und Diversität zu ermöglichen. Nicht nur Menschen werden alt, sondern natürlich auch ein simples Blatt. Auch dieses wird von den schönsten Grüntönen irgendwann zu einem leuchtenden Gelb, ein herbes Orange folgt und der Kreislauf endet meist mit einem warmen, trockenen und faltigen Braun. Und alle Farben, alle Phasen sind so bewundernswert, vor allem wenn man die Blätter gegen die Sonne hält und man die einzelnen Details und Makel sieht, die aussehen wie Zeichnungen des Lebens, geschaffen von einem Zusammenspiel aus Licht, Wasser, Erde, Energie und Zeit. Mit diesem Beispiel will ich verdeutlichen, wie wichtig die Einzigartigkeit eines jeden Menschen ist und, dass jede Phase, von Baby-Haut bis faltig, von haarig bis haarlos, von klein bis groß, von dick bis dünn, ein endloses Meisterstück ist. Du und ich, wir alle sind Kunst, die niemand nachmachen kann.


Schau dich an: Deine Haut, deine Augen, dein Wesen, so wunderschön, so genug und einzigartig. Jeder und jede von uns braucht kein Facebook oder Instagram, um geliebt zu werden. Wir brauchen ganz einfach uns selbst und das Wissen, dass wir genau wegen unseren Makeln, genau wegen unserer Einzigartigkeit so unglaublich schön sind, und wenn das Licht auf unsere Haut scheint, dann leuchten wir mit unserer Individualität von innen heraus und sind stolz auf unser Sein.

Alle Zellen in deinem Körper arbeiten für dich, dein Herz schlägt für dich, dein ganzes Wesen ruft zu dir, dass du leben sollst, dieses Leben mit diesem Körper lieben darfst. Lass dir von niemandem etwas Anderes erzählen.

Als Abschluss würde ich bitten, dich mit geschlossenen Augen sanft zu umarmen und „Danke“ zu dir selbst zu sagen. Das kann auch zum Morgen- oder Abendritual werden und auch seinen Kindern oder Freunden gezeigt werden. Es verändert so viel, wenn man sich selbst dankt. Wir haben es verdient.

Im Anschluss sind ein paar Influencerinnen aufgelistet, die realistischen Content posten und Selbstliebe promoten, um die Timeline zu verschönern und sich von unrealistischen Idealen zu befreien.



Instagram:

@thenakediaries

@maryscupofteaa

@chessiekingg

@janaklar

@lizzobeating

@namastehannah






87 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dancepoint / Bistricky & Petschenig GesnbR

Website & Design