Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

  1. Geltungsbereich

    1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen Kunden (Tanzschüler:innen, TeilnehmerInnen, gesetzliche Vertreter der jeweiligen Teilnehmer:innen) und dem Tanzstudio DANCEPOINT, insbesondere auch für sämtliche künftigen Vertragsabschlüsse.

    2. Maßgeblich ist jeweils die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung.

    3. Mit Vertragsschluss verlieren mündliche Nebenabsprachen ihre Wirksamkeit, Ergänzungen und Abänderungen des Vertrages sind nur in schriftlicher Form wirksam. Angaben von Mitarbeitern haben nur informativen Charakter, aber keine bindende Wirkung. Bindende Wirkung haben lediglich schriftliche Erklärungen des Büros und der Geschäftsführung.

    4. Erfolgt der Vertragsabschluss im Fernabsatz, insbesondere also per Telefon oder E-Mail, steht dem Kunden, sofern er Konsument im Sinne des KSchG ist gemäß § 5e KschG ein Rücktrittsrecht zu. Die Rücktrittsfrist beträgt 7 Werktage ab Vertragsabschluss, wobei Wochenenden nicht als Werktage gelten und die Absendung der Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist genügt. Das Rücktrittsrecht besteht nicht, falls der gewählte Kurs innerhalb dieser Frist beginnt.

    5. Erklärungen des Kunden sind an das Büro zu richten, Erklärungen gegenüber den Tanzlehrer:innen gelten nicht als ordnungsgemäß.

 

  1. Leistungen

    1. Das Tanzstudio DANCEPOINT bietet Tanzkurse, Workshops, Tanzveranstaltungen und Privatunterricht sowie alle damit verbundenen Dienstleistungen, bekannt gemacht durch entsprechende Veröffentlichungen (Plakate, Website, Prospekte, Printmedien, usw.), an.

    2. Die genaue Ausgestaltung von Tanzprogrammen variiert aufgrund von ständiger Weiterentwicklung und Aktualisierung.

    3. Alle Tanzkurse finden, wenn nicht anders beschrieben, einmal wöchentlich ab dem Starttermin zur angegebenen Zeit statt. Ausgenommen davon sind Workshops und Spezialkurse, die mehrmals pro Woche stattfinden, wie z.B. Privatstunden, Intensivtraining und Packages.

    4. Die Tanzkurse finden nicht statt: An allen gesetzlichen Feiertagen sowie während „Tanzschulferien“ (z.B. Weihnachts-, Semester-, Oster-, Pfingst- und Sommerferien). Dies sind insgesamt 7 Wochen, die über den gesamten Zeitraum verteilt sind. Diese werden rechtzeitig öffentlich bekannt gegeben. An bestimmten Terminen (z.B. Sommerferien) werden individuelle Sommerangebote ausgeschrieben.

 

  1. Buchung und Leistung

    1. Kursbuchungen können ONLINE auf der Website www.dancepoint.at durchgeführt werden. Die Kursbuchung verpflichtet zur Zahlung des gesamten Kursbeitrages für den gewählten Kurszeitraum.

    2. Das Angebot teilt sich in geschlossene Tanzkurse (Eintritt nur zu bestimmten Terminen, welche vorab und rechtzeitig öffentlich bekanntgegeben werden) sowie offene Klassen (Eintritt jederzeit möglich).

    3. Offene Klassen können per 10er Block System bzw. auf Basis einer 9-monatlichen Bindung gebucht werden.

    4. Bei Inanspruchnahme des 10er Block Systems muss dieser innerhalb der angegebenen Dauer konsumiert werden. Bei nicht Konsumieren während der angegebenen Dauer, sowie offener Einheiten nach abgelaufener Frist, findet keine Rückerstattung oder Ausgleich der nicht konsumierten Einheiten statt.

    5. Kurse können auch direkt im Tanzstudio DANCEPOINT gebucht und bezahlt werden.

    6. Das Tanzstudio DANCEPOINT bietet Privatstunden zu 70€ pro Stunde an. Diese können ausschließlich per Anfrage (telefonisch, E-Mail, Webseite) vereinbart und gebucht werden.

    7. Den Kunden steht es frei, gegen eine Gebühr von 10€ (Euro) pro Kurs/Klasse, welche direkt vor Ort an der Rezeption zu bezahlen ist, sämtliche angebotenen Kurse und Klassen EINMAL zu besuchen („Schnuppern“). Ausgenommen von dieser Regelung ist der offiziell ausgeschriebene „Schnuppertag“ des Tanzstudios DANCEPOINT.

 

  1. Zahlungsmodalitäten

 

  1. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des gesamten Kursbeitrages.

  2. Alle angegebenen Preisangaben sind Endpreise und verstehen sich pro Person, inklusive aller Steuern und Abgaben.

  3. Zahlungen für geschlossene Tanzkurse sowie monatlichen Bindung für offene Klassen können vor Ort, bar oder mit Bankomat-/Debitkarte, oder per Online-Banking getätigt werden.

  4. Bei Kauf eines 10er Blocks muss dieser direkt und vor Ort (bar oder mit Bankomat-/Debitkarte) bezahlt werden.

  5. Das Fernbleiben vom Kurs und/oder der Klasse entbindet den Kunden nicht von seiner/ihrer Zahlungsverpflichtung.

  6. Indexanpassungen und Preiserhöhungen sind möglich. Es werden während eines laufenden „Tanzjahres“ (September – Juni) keine Preiserhöhungen durchgeführt.

  7. Der Kursbeitrag für geschlossene Tanzkurse ist je nach gewählter Bezahlperiode (monatlich, quartalsweise) zum 5. des jeweiligen Monats, im Voraus, zu bezahlen.

  8. Der Beitrag für die monatliche Bindung ist zum 5. jedes Monats, im Voraus, zu bezahlen.

 

  1. Ermäßigungen

    1. Sämtliche Ermäßigungen beziehen ausschließlich auf die geschlossenen Tanzkurse sowie offene Klassen mit monatlicher Bindung.

    2. Für alle Kund:innen (Einzelpersonen) gilt eine Ermäßigung von 50% ab den 2. gebuchten Kurs/Klasse für jeden weiteren Kurs. In diesem Rahmen wird der/die teuerste Kurs/Klasse ohne Ermäßigung verrechnet.

    3. Für alle Kunden gilt eine Ermäßigung für Familien (Eltern-Kindern-Geschwister) im Ausmaß von 30% ab den 2. gebuchten Kurs/Klasse für jeden weiteren Kurs. In diesem Rahmen wird der/die teuerste Kurs/Klasse ohne Ermäßigung verrechnet.

 

  1. Stornierung / Rücktritt

    1. Buchungen mit bereits erfolgter Bezahlung der Leistung können nicht zurückerstattet werden.

    2. Im nachweisbaren Krankheitsfall wird der noch ausständige Kursanteil – ab dem Tag der Mitteilung und Übermittlung einer ärztlichen Bestätigung an uns – auf ein späteres Angebot des gleichen Leistungsniveaus gutgeschrieben, eine Barauszahlung ist nicht möglich.

    3. Urlaub, private oder berufliche Verhinderung gelten nicht als Stornogrund. Die Anzahl der Kurswochen ist kein Kontingent.

    4. Abmeldungen von gebuchten Kursen sind nur schriftlich und bis 7 Tage vor Kursstart kostenlos möglich. Bei kurzfristigeren Stornierungen werden 50 % des Kursbeitrages in Rechnung gestellt und der Anspruch auf Gutschrift/Rückvergütung entfällt AUSNAHMSLOS.

    5. Bei Stornierung von Privatstunden unter 24 Stunden vorher werden 50% des Betrages verrechnet, bei Nichterscheinen wird der vereinbarte Betrag zu 100% in Rechnung gestellt.

    6. Bei Absage eines Kursangebotes von Seiten des Tanzstudios wird der bezahlte Betrag in voller Höhe erstattet, oder gutgeschrieben. Gutschriften sind ein Jahr ab Ausstellungsdatum gültig und können nicht an Dritte Personen weitergeben werden.

    7. Bei Absage eines Kursangebotes aufgrund von außergewöhnlichen Ereignissen / höherer Gewalt (z.B.: Covid 19) werden die fehlenden Kurseinheiten ONLINE durchgeführt. Dies gilt auch im Falle von behördlichen Schließungen bzw. notwendigen gesundheitspolitischen Maßnahmen.

 

  1. Datenverwendung (Verweis Datenschutzerklärung)

Kundendaten werden für die interne Verwendung elektronisch verarbeitet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

 

Der Schutz ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Unsere Datenschutzerklärung regelt den Umgang mit personenbezogenen Daten und erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, speichern, verarbeiten, weitergeben und übermitteln, wenn Sie sich für die von uns angebotenen Dienstleistungen und Produkte interessieren oder diese buchen bzw. nutzen. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der relevanten gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, etc.)

 

Wir bitten Sie, diese Datenschutzerklärung sorgfältig zu lesen. Durch die Anmeldung bzw. Nutzung unserer Kurse und Dienstleistungen, die eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an uns zur Folge haben, erklären Sie, dass Sie über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß der vorliegenden Datenschutzerklärung informiert wurden.

 

  1. Verhalten im Tanzstudio

    1. Zur Vermeidung von Verletzungen (Sturzgefahr) und Beschädigungen der Tanzfläche ist das Betreten der Tanzsäle mit zum Tanzen ungeeignetem Schuhwerk (Schuhe mit groben Gummisohlen, Metallabsätzen o.ä.) sowie Schuhen ohne ausreichenden Halt (Espandrillos, Flipflops usw.) untersagt (ausgenommen sind Spezialkurse, für welche dies ausdrücklich gestattet oder angeordnet wird).

    2. Es bestehen keinerlei Bekleidungsverpflichtungen, jedoch wird angemessene Freizeit-/Sportkleidung für die Teilnahme an den Kursen empfohlen und auch erwartet.

    3. Jacken und Mäntel sind aufgrund behördlicher Brandschutzbestimmungen an der Garderobe zu verwahren.

    4. Das Rauchen ist im Tanzzentrum nicht erlaubt.

    5. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken ist ausschließlich für die dafür vorgesehenen Räumlichkeiten bzw. in der Garderobe gestattet. Ausgenommen sind mitgebrachte Wasserflaschen für die jeweiligen Kurse.

    6. Von den Kunden wird angemessenes Verhalten in den Kursen erwartet. Den Anordnungen der Tanzlehrer:innen bzw. des gesamten Personals ist Folge zu leisten. Im Falle vorsätzlicher Zuwiderhandlung und Gefährdung von Personen bzw. Firmeneigentum behalten wir uns vor, behördliche Schritte einzuleiten. Im Falle von ungebührlichem Betragen und Störungen des Kursbetriebes (Trunkenheit, tätliche Übergriffe, Beleidigungen, etc.) behält sich das Tanzstudio DANCEPOINT vor, einzelne Kunden vom Unterricht auszuschließen oder dem Tanzstudio zu verweisen. In solchen Fällen ist eine Erstattung des Kurshonorars ebenfalls ausgeschlossen.

 

  1. Sicherheit & Haftungsausschluss

    1. Das Tanzstudio DANCEPOINT tätigt alle notwendigen Vorkehrungen, um eine sichere Ausübung und Aufenthalt zu gewährleisten. Das Tanzen und der Aufenthalt in unseren Räumlichkeiten geschehen auf eigene Gefahr. Eltern haften für ihre Kinder!

    2. Unfallversicherung ist Sache der TeilnehmerInnen.

    3. Der Kunde haftet für die durch ihn verursachten Beschädigungen an Sachen oder Räumen des Tanzstudios.

    4. Für abgelegte Garderobe sowie Wertgegenstände übernehmen wir keinerlei Haftung.

    5. Anweisungen des Personals des Tanzstudios ist unbedingt Folge zu leisten.

    6. Im Falle eines Feuer- oder sonstigen Alarmes sind die Räumlichkeiten des Tanzstudios auch ohne entsprechende Aufforderung ehestmöglich über die dafür gekennzeichneten Ausgänge zu verlassen.

    7. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Klagenfurt am Wörthersee.

 

  1. Sonderbestimmung für Minderjährige

    1. Der/die Erziehungsberechtigte, welche/r im Namen eines/r minderjährigen Kund:in den Vertrag für diesen abschließt, erklärt hiermit sein/ihr Einverständnis, dass vom Tanzstudio keinerlei Aufsicht über den / die Minderjährige ausgeübt wird. Dies gilt insbesondere auch für deren Verhalten vor Beginn oder nach Ende des Tanzunterrichtes und außerhalb des Tanzstudios.

    2. Der/die anmeldende Erziehungsberechtigte übernimmt persönliche Haftung für sämtliche Verbindlichkeiten des / der Minderjährigen. Der/die Erziehungsberechtigte hat darüber hinaus das Tanzstudio hinsichtlich sämtlicher Schadenersatzansprüche schad- und klaglos zu halten, die vom Minderjährigen gegen diese geltend gemacht werden.

 

  1. Schlussbestimmung

    1. Änderungen der Kurstermine sowie der Angebote bleiben vorbehalten. Die Wahl der Unterrichtssäle und der Tanzlehrer:innen steht dem Tanzstudio frei.

    2. Änderung, Absagen, Kurszeitänderungen, Kurszusammenlegung und Druckfehler vorbehalten.

    3. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen begründet nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine solche wirksame, deren Inhalt nach ihrem wirtschaftlichen oder gesetzlichen Zweck, dem mit der jeweils unwirksamen Klausel verfolgten Zweck möglichst nahekommt.

    4. Diese Bedingungen werden in der jeweils geltenden Fassung mit Unterzeichnung eines Buchungsformulars oder Buchung via Internetformular ausdrücklich zur Kenntnis genommen und bindend anerkannt, und sind somit Vertragsbestandteil bei Inanspruchnahme der gesamten Dienstleistungen.