#wirtanzendas N°5: Kreativität geht nicht in den Lockdown

Aktualisiert: Jan 24

März 2020. Plötzlich stand alles still. Für uns Kulturschaffende und Sportlerinnen ein Lockdown mit nicht absehbarem Ende und wenig zuversichtlicher Prognose für die kommende Zeit. Studiobetrieb und Proben ausgesetzt. Wettbewerbe und Sommergalas abgesagt.

„Nicht systemrelevant“. Das konnte und wollte ich so nicht stehen lassen. Weder für mich, noch für unsere Schülerinnen.

Da ja bekanntlich Energie der Aufmerksamkeit folgt, beschloss ich meine Aufmerksamkeit auf ein neues kreatives Projekt zu richten, das unter den gegebenen Umständen möglich war. Es war mir ein Herzensanliegen zu zeigen, wieviel junges Talent und Schönheit es hier bei uns gibt. Es war mir ein Herzensanliegen, diesem „nicht systemrelevant“ etwas Schönes, Echtes, Dauerhaftes entgegenzustellen.

Die Idee zum „Fotoprojekt mit Tänzerinnen an den bekanntesten Orten in Klagenfurt“ war geboren.

Eine Idee, für die ich zu meinem großen Glück, den fachlich fantastischen und menschlich wundervollen Fotografen, Darren Osborne, gewinnen konnte. Darren war sofort begeistert und obwohl wir uns zuvor nicht kannten, harmonierte unsere gemeinsame Arbeit vom ersten Moment an. Locations wurden ausgesucht, gemeinsam mit den Tänzerinnen Outfits und Settings besprochen, und so wurde jedes Shooting ein Erlebnis.

Das Ergebnis ist wunderschön geworden und zeigt sich in seiner ersten Form in einem besonderen Kalender für das neue Jahr 2021.


66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dancepoint / Bistricky & Petschenig GesnbR

Website & Design