#Duft-Zauber N°1: Die Wunder-volle Kraft Ätherischer Öle


"Die Welt ist Duft" ...mit diesen Worten beschreibt Eliane Zimmermann in ihrem Buch "Aromatherapie - Die Heilkraft ätherischer Öle"- auf wunderbare Weise, wie sehr wir von Beginn an auf Düfte geprägt sind. Bereits im Mutterleib, zwischen dem 42. und 52. Lebenstag, beginnen wir als Embryo Gerüche wahrzunehmen. Die Fähigkeit zu riechen und Gerüche zu bewerten, führen uns von Beginn an durch unser Leben. Schön oder?

Daraus sind dann wohl auch Redewendungen entstanden, die wir alle kennen.


Wie alle Gerüche werden natürlich auch ätherische Öle über die Nase aufgenommen. Dies geschieht durch Duftimpulse, die über den Riechnerv zum Sitz der Emotionen, dem limbischen System, weitergeleitet werden. Aber auch über die Haut nehmen wir ätherische Öle auf, deren Vielfalt an Wirksubstanzen unterschiedliche Prozesse im Körper auslöst.


Wir kennen den Begriff ätherische Öle, aber was genau ist das eigentlich in 100% naturreiner Form? Ätherische Öle sind hochwirksame Pflanzensubstanzen, die sich im Stoffwechsel der Pflanzen bilden. In freier Natur dienen ihre Duftstoffe zum Anlocken, Kommunizieren und zum Schutz vor fremden Mikroorganismen. Unterschiedliche Verfahren machen es möglich diese wohltuenden, heilenden Öle aus allen Pflanzenteilen (Blüte, Rinde, Schale, Nadel...) zu gewinnen.


Ätherische Öle sollten nur in bester naturreiner Form verwendet werden. (Es gibt viel synthetisches Zeug am Markt. Finger weg!)

Egal wie gut die Qualität ist, sollte man die Öle nicht innerlich einnehmen, außer in Kombination mit passenden Rezepten aus der Aromaküche. Auch sollte davon abgesehen werden, ätherische Öle direkt auf die Haut aufzutragen, da sind nur ein paar wenige milde Sorten dafür geeignet, wie zB. Lavendel, Teebaumöl, Melisse oder Manuka.


Wohltuende Anwendungen sind hingegen: Bäder, Massagen, Inhalation, Kompressen oder Raumbeduftung.

Jedes Öl hat eine sehr spezifisch wirkende Kraft und Qualität. Deshalb sollte sehr achtsam damit umgegangen werden. Richtig verwendet und eingesetzt entfaltet jedes Ätherische Öl seine volle Heilkraft und unterstützt sowohl bei körperlichen Beschwerden, als auch bei emotionalen Dysbalancen.

Diese Wunder-vollen Essenzen wirken belebend, reinigend, beruhigend, ausgleichend, erdend, aktivierend, harmonisierend, stärkend, kräftigend, befreiend, vitalisierend, entspannend, erweckend, stimulierend, heilend...und das auf sanfte und unspektakuläre Weise. Deshalb sind sie auch großartig dazu geeignet Kinder zu begleiten.


Im Weiteren werden wir hier nacheinander spezielle Öle samt Charakter und Heilkraft vorstellen.

Für Fragen zum Thema stehe ich gerne in den Kommentaren oder unter pflanzenkraft2020@gmail.com zu Verfügung.


Viel Freude beim Entdecken:)


36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Dancepoint / Bistricky & Petschenig GesnbR

Website & Design